Innovation und Kreativität noch mehr in den Fokus

Der wirtschaftliche Aufschwung in Linz zeigt sich auch im innovativen und kreativen Bereich wieder. TECHCENTER und NEUE WERFT sind bereits ausgelastet. 2018 soll ein weiteres Gebäude für Start-ups gefunden werden. Die Tabakfabrik hat viel mehr Platz-Nachfragen als Angebote. Und nicht zuletzt hat auch die Stadt selbst einen klaren Fokus in Richtung Innovation. „Linz kann noch stärker zu einem kreativen Zentrum werden, das durch eine neue Form von Arbeitsplätzen besticht. Wir dürfen uns Neuerungen nicht verschließen, sondern sollten jungen Kreativen die Möglichkeit bieten, ihre Träume in Linz zu verwirklichen“, sagt Bürgermeister Klaus Luger. Er betont, dass 2018 wichtige Schritte am Weg zur „innovativsten Stadt Österreichs“ erfolgen werden. Dafür soll noch im ersten Quartal ein entsprechendes Innovationsprogramm für Linz vorgestellt werden.

zurück





LESEN SIE WEITER

42.cx